Amisia Stern Bogenschützen Emden
Unser Verein, unser Name, unsere Stadt und unsere Verbände
http://www.bogenschuetzen-amisia.de/verein-name-stadt-und-verbaende.html

© 2013 Amisia Stern Bogenschützen Emden

SV Amisia Stern Wolthusen e.V.

Unsere Sparte gehört zum Sportverein Amisa Stern Wolthusen e.V.

Der SV Amisia Stern Wolthusen bietet nebem dem Bogenschiessen weitere Sportarten, wobei besonders der Fussball stark vertreten ist. Zu den weiteren Sparten gehören

  • Turnen und Gymnastik
  • Trimmgruppe
  • Tanzgruppe
  • Bosselgruppe
  • Handarbeitsgruppe

Der Name Amisia

Der Name der Ems leitet sich von dem indogermanischen-alteuropäischen Wort „Tamesis“ ab, dessen Wurzel „tem“ wiederum soviel wie dunkel bedeutet (in diesem Sinne für dunkler Fluss). Deutlicher wird diese Verwandtschaft im lateinischen Namen der Ems „Amisia“.

Dem englischen Fluss Themse liegt die gleiche indogermanische Wortherkunft zu Grunde; hier ist die Ähnlichkeit zum Namen der Ems besonders deutlich, wenn die englische Aussprache der Themse berücksichtigt wird. Die Prägung des Wortes Tamesis als vielfach genutzter Name für (Fließ-) Gewässer geht in das 2. Jahrtausend vor Christus zurück.

Die Stadt Emden

Emden ist eine kreisfreie Stadt an der Mündung der Ems in die Nordsee, gegenüber dem Dollart. Mit knapp 52.000 Einwohnern ist Emden die kleinste der kreisfreien Städte Niedersachsens. Die Einwohner heißen Emderinnen beziehungsweise Emder. Das Adjektiv lautet ebenfalls so: beispielsweise Emder Rathaus oder Emder Matjes.

Die Stadt ist als friesischer Handelsort um das Jahr 800 entstanden und bis zum heutigen Tage wesentlich durch ihren Seehafen geprägt, der im vergangenen Jahrhundert die Basis für die Ansiedlung größerer Industriebetriebe wie den Nordseewerken und dem Volkswagenwerk war. Als Wirtschaftsstandort hat die einzige kreisfreie Stadt Ostfrieslands für die Region eine überragende Bedeutung. Seit 1973 ist die Stadt Fachhochschulstandort. Die Landesplanung des Landes Niedersachsen weist Emden seit 2007 als Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen aus.

Bekannt ist Emden zudem als Geburtsort der Komiker Otto Waalkes und Karl Dall, die durch ihr Wirken den sprichwörtlichen Ostfriesenwitz stark geprägt haben. Insbesondere „Otto“ hat seiner Heimatstadt durch Filme und Musikalben zu größerer Bekanntheit verholfen.


Der Emder Stadtteil Wolthusen

Wolthusen wurde 1928 nach Emden eingemeindet. In dem Stadtteil, der sich zu einem guten Teil entlang des Ems-Jade-Kanals und anderer Kanäle (Borßumer Kanal, Treckfahrtstief) erstreckt, liegen einige der bevorzugtesten Wohnlagen Emdens. In Wolthusen befindet sich die Auffahrt Emden-Wolthusen (laufende Nummer: 4) zur A 31.

Statistisch zählt die Stadt Emden auch den Stadtteil Tholenswehr zu Wolthusen.

Wolthusen hat (einschließlich Tholenswehr) derzeit 4.081 Einwohner (31. März 2009).

Ostfriesischen Schützenbund e. V.

Die Homepage des Ostfriesischen Schützenbund e. V. findet Ihr hier.

Nordwestdeutscher Schützenbund e.V.

Die Homepage vom Nordwestdeutscher Schützenbund e.V. findet Ihr unter diesem Link.